Anmeldung
97.Morgartenschiessen Am 13.Februar 2011 wird das Schweizer Volk über eine Initiative abstimmen, die verlangt, dass die Militärwaffe aus dem heimischen Kleiderschrank verschwindet und endlich dorthin gebracht wird wo sie auch hingehört: ins Zeughaus.

Tele G hat, im Hinblick auf diese Abstimmung, das 97.Morgartenschiessen besucht und André Blattmann, Chef der Schweizer Armee, die Frage aller Fragen gestellt...






Foto

Foto
Ein GSoA-Abstimmungsvideo
 
Foto

Foto
 
Tele G Spezial zum Thema "die Schweizer Geschichte aus der Distanz betrachtet", heute mit Sabine Dahinden...

“Guten Tag sehr verehrte Zuschauerinnen und Zuschauer. Auf der Reise durch die Schweizer Geschichte hat Tele G einmal mehr weder Kosten noch Sponsoren gescheut – und das alles, damit Sie, meine sehr verehrten Zuschauerinnen und Zuschauer eine Tele G Spezialsendung von höchster Präzision und Telegenität erleben dürfen. Zum Thema: Wenn sie auf dieser Seite rausschauen, sehen sie wenn das Wetter mitspielt, auf der anderen Seite des Vierwaldstättersees eine Wiese mit Kühen, eine Wiese wie tausend andere, könnte man meinen – aber: es ist die Wiese aller Wiesen, umstritten, in den letzten Jahren gar umkämpft, man könnte sagen: die bundeshäusliche Ausweitung der Kampfzone!
Ich begrüsse jetzt auf der Rütliwiese meinen Kollegen Guido Henseler, Chefredaktor und Gründer von Tele G. “Sali Guido, was gibt es neues vom Rütli?"


Foto

Foto
Tele G Spezial
 
Foto

Foto
 
Tele G Spezial zum Thema der Staat überwacht vielleicht unter Umständen wahrscheinlich ganz bestimmt sicher auch Sie* Wie jeder andere Staat hat auch die Schweiz Freunde! So genannte Staatsfreunde. Wie jeder andere Staat hat die Schweiz aber auch – Feinde! So genannte Staatsfeinde. Und die müssen überwacht werden, denn Feinde sind eine Bedrohung für den Staat.





Foto

Foto

 
Foto

Foto
 
08.01.14
guido henseler, plattenstrasse 64, 8032 zürich, 079 337 20 54,